Breakdance ist im New York der 70er Jahre entstanden. Mit der Break ist ein Melodienwechsel innerhalb der Musik gemeint. An dieser Stelle setzen die sogenannten B-boys und B-Girls ein und zeigen ihren Tanz. Dieser setzt sich aus dem Toprocking, Footworking und der Einfachheit halber akrobatischen Einlagen zusammen. Toprocking ist grob gesagt das Tanzen im Stehen, wobei mit Footworking der Tanz auf dem Boden gemeint. Dies erscheint vielleicht sehr simpel, nur habt ihr hier sehr viel Spielraum, wie ihr dies gestaltet.

Genaueres hierzu lernt ihr dann im Kurs. Dazu gehören neben den Basics, den Grundlagen, auch noch Akrobatik und das freie Tanzen.

Unterricht ( ab 8 Jahre)

Dienstags 17 – 18 Uhr (ab 7. Januar 2020)

Loading...