Workshops Orientalischer Tanz mit Yuliyah

Workshops Orientalischer Tanz mit Yuliyah

Workshop 1: „Arme und Hände“ Sonntag, den 3. November 2013, von 14-16 Uhr Der Rahmen für unseren Tanz! Preis: 20 / 15 Euro (Studiomitglieder) Workshop 2: „Ice Queen“ 23. November 2013 oder 30. November 2013 von 14-17 Uhr Eine mythische Choreografie mit Isis Wings und Schleier ( Preis: 25 / 20 Euro (Studiomitglieder) Choreographie-Studio „Birke“ Weimarer Str. 7 16547 Birkenwerder Anmeldung: Online-Anmeldung Tel: 03303...
Orientalische Folklore mit Yuliyah – Herbstferien 2012

Orientalische Folklore mit Yuliyah – Herbstferien 2012

In den Herbstferien bieten wir erneut 2 Workshops zu Orientalischer Folklore an. In jeweils 3 Stunden wird Yuliyah euch grundlegende Schritte, Bewegungen und Hintergründe des jeweiligen Folkloretanzes vermitteln. Die Kurse sind als Einführung gedacht. Vorkenntnisse in Orientalischem Tanz sind nicht unbedingt erforderlich. Thema 1: Saidi (Stocktanz) Samstag, den 6. Oktober von 15 bis 18 Uhr „Diese Form des Stocktanzes entstand in der Zeit der türkischen Oberherrschaft in Ägypten, als es den Einheimischen verboten war, Waffen zu tragen, um Widerstände im Volk zu kontrollieren bzw. zu unterdrücken. Um dieses Verbot zu umgehen, griffen die Ägypter zu Stöcken und trainierten in Form eines Tanzes. Der Kraftsport wurde zum Spiel, bei dem Schnelligkeit und anmutige Bewegungen wichtiger waren als Mut und harte Schläge. […] Der Stocktanz war traditionell den Männern vorbehalten, Frauen tanzten mit dem Stock nur im Baladi-Stil. Eine Ausnahme bildete die Mu’alema, die Chefin der Hara (Wohngasse). […] Nach und nach wurde der Stocktanz dann aber auch von Frauen getanzt. Von ihnen getanzt, entfällt der kämpferische Aspekt, es geht um den Ausdruck unterschiedlicher Gefühle.“ Aus: Khaled Seif: Die Welt des Raks Schaabi, 2003, Münster, S. 84 & S. 88. Preis: 28 € / 23 € (Studiomitglieder & Sozial Ermäßigt) Anmeldung. Thema 2: Khaleegy (Haartanz) Samstag, den 13. Oktober von 15 bis 18 Uhr “Khaleej” bezeichnet im Arabischen die Golfregion, die Saudi Arabien, Bahrain, Kuwait, Oman, Qatar, die Vereinten Arabischen Emirate und Jemen umfasst. Der Khaleegy ist ein Folkloretanz aus dieser Gegend und wird – in unterschiedlichen Ausprägungen – auf der gesamten Arabischen Halbinsel getanzt. Zum Khaleegy wird ein weites langes Gewand mit sehr breitem Armausschnitt (Thobe na’ashal) getragen, das reich...

Kayyin Ensemble mit Asia Fusion

Am 31. März 2012 trat das Kayyin Ensemble bei der Cirque Bizarre im Pfefferberg Haus 13 auf. Die Gruppe präsentierte ein kleines Programm bestehend aus Black Butterflies, Asia Fusion und dem Metropolis Bellybot von Namjira. Die Asia Fusion wurde bei diesem Anlass erstmalig aufgeführt. Hier sehen Sie einen Videozusammenschnitt dieser...
Workshop: Einführung in den Orientalischen Tanz

Workshop: Einführung in den Orientalischen Tanz

Samstag, den 3. August 2013 von 14.30 bis 16 Uhr Die Gelegenheit diesen einzigartigen Tanz kennen zu lernen! Selbst probieren oder verschenken! Seitdem der Orientalische Tanz Ende der 70er Jahre seinen Siegeszug in Deutschland antrat, haben Tausende der angeblich rhythmuslosen Deutschen ihre Leidenschaft für diesen – wahlweise als weiblichsten oder ältesten aller Tänze bezeichneten – Tanz entdeckt und ihn bis auf die ganz großen Bühnen gebracht. Gleichzeitig haben sich Bauchtanzshows auf betrieblichen und privaten Feiern, wie Geburtstagen oder Hochzeiten als stilvolle Unterhaltung für Jung und Alt etabliert. Was ist am Orientalischen Tanz besonders? Macht er schlanker, schöner und glücklicher? Ist er Mittel zur Unterdrückung oder Befreiung der Frau, archaisches Ritual oder Produkt westlicher Fantasie? Was unterscheidet den Orientalischen Tanz von anderen Tänzen? Und was ist der Grund für seinen ungebrochenen Erfolg? Diesen und weiteren Fragen möchte Yuliyah in einem Einführungs-Workshop nachgehen. Dabei soll es in erster Linie um grundlegende Prinzipien dieses Tanzes gehen. Im Vordergrund steht die richtige Haltung und das Kennenlernen von Grundbewegungen. Es soll deutlich werden, was der Orientalische Tanz wirklich bieten kann und was lediglich Mythos oder Klischee ist. Ziel des Workshops ist es Vorurteile über Orientalischen Tanz auszuräumen. Die TeilnehmerInnen sollen anschließend in der Lage sein zu beurteilen, ob Orientalischer Tanz etwas für sie ist oder nicht. Termin: Samstag, den 3. August 2013 von 14.30 bis 16 Uhr Preis: 20 € / 15 € (Studiomitglieder & Sozial Ermäßigt) Jetzt anmelden! Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich! Choreographie-Studio „Birke“ Weimarer Straße 7 in Birkenwerder Tel: 03303 400147, Mail: info@tanz-birke.de www.tanz-birke.de Keine Zeit am 3. August? Ab September ist eine neue Gruppe Orientalischer Tanz für Anfänger...
Sommer Tanz Minikurs – Orientalische Folklore mit Yuliyah

Sommer Tanz Minikurs – Orientalische Folklore mit Yuliyah

Wer die Sommerferien nicht nur in der Sonne liegend verbringen möchte, sondern seinen kulturellen Horizont erweitern will, den laden wir auf eine tänzerische Reise in den Orient ein. In jeweils 3 Unterrichtseinheiten à 90 Minuten wird Yuliyah euch grundlegende Schritte, Bewegungen und Hintergründe des jeweiligen Folkloretanzes vermitteln. Die Kurse sind als Einführung gedacht. Vorkenntnisse in Orientalischem Tanz sind nicht unbedingt erforderlich. Thema 1: Saidi (Stocktanz) Donnerstag, den 28. Juni, 5. & 12. Juli 2012 von 19.30 bis 21 Uhr „Diese Form des Stocktanzes entstand in der Zeit der türkischen Oberherrschaft in Ägypten, als es den Einheimischen verboten war, Waffen zu tragen, um Widerstände im Volk zu kontrollieren bzw. zu unterdrücken. Um dieses Verbot zu umgehen, griffen die Ägypter zu Stöcken und trainierten in Form eines Tanzes. Der Kraftsport wurde zum Spiel, bei dem Schnelligkeit und anmutige Bewegungen wichtiger waren als Mut und harte Schläge. […] Der Stocktanz war traditionell den Männern vorbehalten, Frauen tanzten mit dem Stock nur im Baladi-Stil. Eine Ausnahme bildete die Mu’alema, die Chefin der Hara (Wohngasse). […] Nach und nach wurde der Stocktanz dann aber auch von Frauen getanzt. Von ihnen getanzt, entfällt der kämpferische Aspekt, es geht um den Ausdruck unterschiedlicher Gefühle.“ Aus: Khaled Seif: Die Welt des Raks Schaabi, 2003, Münster, S. 84 & S. 88. Preis: 30 € / 25 € (Studiomitglieder & Sozial Ermäßigt) Anmeldung. Thema 2: Khaleegy (Haartanz) Donnerstag, den 19., 26. Juli & 2. August 2012 von 19.30 bis 21 Uhr “Khaleej” bezeichnet im Arabischen die Golfregion, die Saudi Arabien, Bahrain, Kuwait, Oman, Qatar, die Vereinten Arabischen Emirate und Jemen umfasst. Der Khaleegy ist ein Folkloretanz aus dieser Gegend...
Jubiläumsshow – Der Film

Jubiläumsshow – Der Film

Am 7. November 2010 feierten wir mit einer großen Jubiläumsshow im Stadtklubhaus Hennigsdorf unser 15-jähriges Bestehen. Hier finden Sie Fotos und Danksagungen der Show. Das Video ist eine Zusammenfassung der Show und zeigt alle mitwirkenden Künstler/innen der Gruppen Blümchen, HipHopPingu und SubCity, Herbst Rosen, CountryS, Jazz Ladies, Tanzpaare und Orient Damen, das Kayyin Ensemble, sowie die Solistinnen und Tanzlehrerinnen Yuliyah, Namjira, Elena Wähnert und Lena Nguyen. Video: Christian und Marion Ploetz Musik: Holger Leger – Orgam (CC BY-NC-ND 2.0,...

Kayyin Ensemble – Russisch-Persischer Tanz

Bei der Orientalhane – Stars of Bellydance, die am 30. April in der Werkstatt der Kulturen in Berlin statt fand, zeigte das Kayyin Ensemble erstmals ihre Russisch-Persische Träumerei. Die russisch-persische Choreografie von Elena Wähnert und Namjira wurde in eigens angefertigten traditionellen Kostümen aufgeführt und erntete großen Beifall. Wir möchten Ihnen hier ein Video dieser Premiere präsentieren: Choreografie & Kostüme: Elena Wähnert &...
Workshop Oriental Jazz mit Ofra Moustakis

Workshop Oriental Jazz mit Ofra Moustakis

Am Sonntag, den 10.April 2011 von 13.00 – 16.30 Uhr inkl. Pause Dieser Workshop richtet sich besonders an Tänzerinnen, die Fusionen und Experimente lieben. Es werden Elemente des orientalischen Tanzes mit denen des Jazztanzes in Kombinationen verbunden. Zum besseren Verständnis von Musik und Bewegung werden verschiedene Musiken aus den Bereichen Oriental-Jazz und nichtorientalische Musiken verwendet. Kurze Choreo-Sequenzen werden wir nach Musik von „Sting“ tanzen. Sonntag, 10.April 2011, 13.00 – 16.30 Uhr inkl. Pause. Frühbuchung 40,00 € (35,00 € Studiomitglieder) Bei Anmeldung nach dem 20. März 2011 jeweils plus 5,00 € Anmeldung bei Elena Wähnert: Über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 03303 400147. Ofra Moustakis … beschäftigt sich seit 1988 intensiv mit Tanz in den verschiedensten Formen. Zunächst waren es moderner Show- und Jazztanz sowie Brandenburgische Folklore in der Potsdamer Show- und Folkloretanzformation auf der Grundlage von klassischem Ballett. 1990 entdeckte Ofra den Orientalischen Tanz für sich – ein erster Schritt ihre kreativen Ideen in verschiedene tänzerische Richtungen zu streuen. Ihre orientalische Tanzausbildung begleitete sie mit Training in klassischem Ballett und Joga. Ihrem Drang zum Perfektionismus folgend lernte Ofra über die Basis hinaus in zahlreichen Workshops die verschiedenen Stile des orientalischen Tanzes, wie z. B. klassischen ägyptischen Tanz, ägyptische Folkore, persischen Tanz, andalusischen Tanz und russischen Zigeunertanz. Ihr tänzerisches Repertoire erweiterte sie auch über Unterricht in indischem Tanz, Griechischen Tänzen (Sírtos, Chasaposérvikos, Seimbekikos) in Athen und Berlin, Salsa, Merengue, Bachata, und Tango Argentino, zeitgenössischen orientalischer Tanz sowie zeitweise regelmäßiges Training in Jazzdance (Warnar van Eeden), Street-Dance, Fortbildungen in Laban-Bewegungsstudien/Bartenieff-Fundamentals u.v.a. Seit 1992 unterrichtet Ofra orientalische Tänze in Berlin und Brandenburg. Im September 1994 eröffnete sie ihr eigenes Tanzstudio „Tausendundeine Nacht“,...
Loading...